home

Archiv für Juni 2015

Wann bekommen wir unseren Fahrradtag in Stuttgart?

Sonntag, 28. Juni 2015

Noch ist es nicht sicher, ob alle Autos an diesem Tag, mit dem die Bürgermeisterin von Paris Anne Hidalgo die Klimakonferenz in ihrer Stadt grüßt, in Paris stehenbleiben müssen.

Für Stuttgart wäre der 27. September 2015 ein schlechter Termin, denn an diesem Tag könnten wir das autofreie Paris radeln, aber für Stuttgart gibt es doch bestimmt einen anderen Termin, das wäre cool. Wahrscheinlich käme ich mit dem Rad schneller als sonst mit dem Auto ins Büro.

> Une journée sans voitures mais 100% vélo à Paris

Übrigens. > Zur Mobilität in Stuttgart hat Roland Ostertag ein lesenswertes Buch verfasst.

22. Stuttgart-Lauf 2015

Sonntag, 28. Juni 2015

Auch dieses Jahr gibt es wieder unser Fotoalbum vom Halbmarathon in Stuttgart am 28. Juni 2015. Bitte öffnen Sie das Fotoalbum – 120 Fotos -mit einem Klick auf eine Foto erst, wenn diese Seite vollständig geladen ist:

Fotos: Heiner Wittmann

Professor Roland Ostertag erhält das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse

Mittwoch, 17. Juni 2015

roland-ostertag

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Bundespräsident Joachim Gauck vorgeschlagen, Professor Roland Ostertag “den Dank des Staates für sein “hervorragendes Engagement mit der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland zum Ausdruck zu bringen.” In seinem Schreiben vom 12. Juni hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann Professor Roland Ostertag mitgeteilt, dass Bundespräsident Joachim Gauck ihm das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen hat. Professor Ostertag erhält die Auszeichnung laut diesem Schreiben für “seine hervorragenden Leistungen für das Gemeinwesen.”

Die Überreichung des Ordens wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

> www.stuttgart-wohin.de


Lesung in Stuttgart: Daniel Illger, Skargat. Der Pfad des schwarzen Lichts

Freitag, 5. Juni 2015

Lesung in Stuttgart am Donnerstag, 11. Juni 2015, 18 h 30

Atelier im Hauptgebäude der > Akademie für Kommunikation, Kölner Str. 7, 70376 Stuttgart

Durch die schwarze Nacht Ahekriens reitet die Gespensterhorde des Schwarzen Jägers. Rudrick bedroht das Dorf wo die die Freunde Mykar und Cay aufwachsen. . Nach einigen grausamen Verbrechen wird Mykar beschuldigt. Die Bauern üben Lynchjustiz, halten ihn für tot und verscharren ihn im Wald. Als Cay einige Jahre später des Mordes an einem Adligen beschuldigt wird, ist für Mykar die Zeit gekommen, zurückzukehren und Gerechtigkeit zu üben.

Auf der Buchmesse in Leipzig 2015 haben wir Daniel Illger getroffen. Wenn Sie das Interview mit > Daniel Illger gesehen haben, werden Sie bestimmt zu der Lesung am Donnerstag, 11. Juni 2015, 18 h 30, in die Akademie für Kommunikation kommen.

> Nachgefragt: Daniel Illger, Skargat. Der Pfad des schwarzen Lichts

Daniel Illger,
> Skargat. Der Pfad des schwarzen Lichts
1. Aufl. 2015, 568 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-608-94642-0


Noch ein Blog über Stuttgart:

zeilentiger

> Unsere Städte von Morgen – 10. Juni 2015

Jón Gnarr auf Lesereise nach Stuttgart

Freitag, 5. Juni 2015

Auf seiner > Lesereise nach Österreich, Deutschland und in die Schweiz kommt Jón Gnarr nach Stuttgart:

Mittwoch, 10.6.2015, 20 Uhr
Kulturzentrum Merlin Stuttgart
Augustenstraße 72, 70178 Stuttgart
Moderation: Oliver Maria Schmitt
Deutsche Lesung: Frank Streichfuss
> www.merlinstuttgart.de

gnarr-indianer-pirat

Der kleine Jón hasst die Schule. Denn er hasst es, sich irgendwo einordnen zu müssen. Schließlich ist er Anarchist und Punk. Dafür sticht er sich sogar eine Sicherheitsnadel durchs Ohr und gründet die erste Punkband Islands. Der große Jón ist Bürgermeister der Hauptstadt Islands und setzt eine Schulreform durch …

gnarr-buergermeister

So beginnt unser > Lesebericht: Jón Gnarr, Hören Sie gut zu und wiederholen Sie!!!: “Der Titel dieses bei TROPEN ist einer der Sätze, die der Bürgermeister von Reykjavík Jón Gnarr von seinem Deutschunterricht übrigbehalten hat. Sein Untertitel Wie ich einmal Bürgermeister wurde und die Welt veränderte beschreibt seine Amtszeit als Bürgermeister, die er nach dem überraschenden Sieg der Besten Partei 2010 antrat. Bis 2014 hatte er dieses Amt inne und einen neuen für die Isländer ganz ungewohnten Politikstil geprägt.

Auf der Homepage der Besten Partei hatte er 2010 im Wahlkampf sein politisches Credo vorgestellt: “Die Autoritäten haben versäumt, in puncto Zukunftsplanung einen klaren Kurs einzuschlagen, mit dem alle leben können. Im Grunde genommen scheren sie sich keinen Deut um die Zukunft, weil sie sie nämlich für völlig irrelevant halten.” (S. 8 f) ” > Weiterlesen.

Jón Gnarr
> Indianer und Pirat
Kindheit eines begabten Störenfrieds
Aus dem Isländischen
von Tina Flecken
und Betty Wahl (Orig.: Indjáninn)
1. Aufl. 2015, ca. 220 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-608-50141-4

Jón Gnarr
> Hören Sie gut zu und wiederholen Sie!!! > Lesebericht
Wie ich einmal Bürgermeister wurde und die Welt veränderte
Aus dem Isländischen von Betty Wahl
6. Aufl. 2015, 175 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-608-50322-7

Deutscher Evangelischer Kirchentag: Bundespräsident Joachim Gauck diskutierte mit Professor Hartmut Rosa

Freitag, 5. Juni 2015

Bundespräsident Joachim Gauck diskutierte am Donnerstag, 3. Juni 2015 um 11 Uhr in der Schleyer-Halle mit Professor Hartmut Rosa (Erfurt) über die Frage “Gutes Leben. Kluges Leben. Was kann die Politik für unser Zusammenleben tun?”:
Bundespräsident Joachim Gauck, Berlin
Prof. Dr. Hartmut Rosa, Soziologe, Erfurt – Jena
Moderation: Dr. Christiane Florin, Redaktionsleiterin Christ und Welt in der ZEIT, Bonn
Anwältin und Anwalt des Publikums:
Christian Augustin, Hannover
Andrea Wagner-Pinggéra, München
Musik: Wasteland Green, Berlin
Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Arena, Mercedesstraße

500-a

03-06-2015-500-2

Alle Fotos auf dieser Website – soweit sie nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet sind: © Heiner Wittmann.

Paternoster ade?

Donnerstag, 4. Juni 2015

Im Stuttgarter Literaturhaus gibt es einen Paternoster, der durch eine Verordnung aus Berlin ab dem 1. Juni 2015 nicht mehr benutzt werden darf. Schade. Ob die Autoren dieser Verordnung jemals damit gefahren sind? Zu gefährlich? Nun, dann wird das Fahrradfahren in Stuttgart und überhaupt in unserem Land auch bald verboten werden.

Deutscher Evangelischer Kirchentag
Stuttgart, 3-7. Juni 2015

Donnerstag, 4. Juni 2015

Stuttgart ist dieses Jahr der Gastgeber für den Deutschen Evangelischen Kirchentag.

Hier sind unsere Fotalben vom Eröffnungsabend auf dem Schlossplatz in Stuttgart (50 Fotos)

Bitte öffnen Sie die folgenden Fotoalben erst mit einem Kick auf eines der Fotos, wenn diese Website vollständig geladen ist:

und in der Innenstadt:

Diese Website speichert User-Daten, um eine Besucher-Statistik zu erstellen, womit der Inhalt dieses Blogs verbessert werden kann. Das Plugin WP-Statistik berücksichtigt die Regeln der DSGVO. Falls sie die to opt-out Option anklicken, wird ein Cookie gesetzt, das ein Jahr lang diesen Hinweis berücksichtigt. Ich stimme zu. - Nein, ich stimme nicht zu.
538