home

16./17. Juli 2016: 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte in Stuttgart

17. Juli 2016 von H. Wittmann

Zum 10. Mal organisierte der > Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V. mit dem > Sportkreis Stuttgart den 24. Lauf.

Nachdem der Chip am Schuh befestigt war, konnte es losgehen. Dank den Sponsoren für die Bananen.

Mit den erlaufenen Spendengelder werden Kinderprojekte unterstützt. Alle Läuferinnen, Läufer und Lauf-Teams suchen sich ihre Sponsoren selbst. Die Spender legen sich auf einen Betrag für jede gelaufene Runde fest.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn gabe am Samstag den 16. Juli auf der Bezirkssportanlage Degerloch (Waldau) um 14.00 Uhr den Startschuss. Dann ging es los. 24 h – für einige mit Unterbrechungen – lang: Für den Ernst Klett Verlag lief Vasja Popov als Einzelläuferin 51 Kilometer.

Von 1600 Läufern und Laufteams die 10 Erst-Platzierten:

Bitte öffnen Sie mit einem Klick auf eines der Fotos die beiden folgenden Fotoalben erst, wenn diese Setie vollständig geladen ist:

Die Fotos vom 16. Juli:

Die Fotos vom 17. Juli:

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Diese Website speichert User-Daten, um eine Besucher-Statistik zu erstellen, womit der Inhalt dieses Blogs verbessert werden kann. Das Plugin WP-Statistik berücksichtigt die Regeln der DSGVO. Falls sie die to opt-out Option anklicken, wird ein Cookie gesetzt, das ein Jahr lang diesen Hinweis berücksichtigt. Ich stimme zu. - Nein, ich stimme nicht zu.
648