home

Stuttgart und seine Geschichte
Die Ruine des ehemaligen Lusthauses

31. August 2008 von H. Wittmann

Die Ruine des ehemaligen Lusthauses, das Georg von Beer von 1580-1593 am Schloßplatz errichtet hatte, steht heute im Mittleren Schloßgarten. Zu Recht galt es als ein Schmuckstück der deutschen Renaissance. 1902 wurde es durch einen Brand zerstört. Zwei Jahre später wurden die Reste am heutigen Standort wiederaufgebaut. Über die noch ! erhaltenen Treppen des Portals schritt die damalige Stuttgarter Gesellschaft. Vorsicht Baustelle steht am Zaun. Aber schon seit längerem ist die Ruine dem Verfall preisgegeben. Dichter Efeu hat die Treppen überwuchert, und an vielen anderen Stellen schädigt der Pflanzenwuchs langsam aber stetig immer mehr die Mauern. Guckt man genau hin, wird deutlich, was für ein Schmuckbau das Lusthaus einst gewesen sein muß. Und die jetzt noch vorhanden Substanz eines der ältesten Gebäude Stuttgarts ist es wert, sobald wie möglich gerettet zu werden.

Eva Funke > Rettungsaktion für Lusthaus-Ruine Kulturszene empört über Bauverwaltung, in: Stuttgarter Nachrichten, 4. Juli 2007

Lusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

LusthausLusthaus

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website speichert User-Daten, um eine Besucher-Statistik zu erstellen, womit der Inhalt dieses Blogs verbessert werden kann. Das Plugin WP-Statistik berücksichtigt die Regeln der DSGVO. Falls sie die to opt-out Option anklicken, wird ein Cookie gesetzt, das ein Jahr lang diesen Hinweis berücksichtigt. Ich stimme zu. - Nein, ich stimme nicht zu.
654