home

Suchergebnisse

Stuttgart. Zeichen der Erinnerung: „70 Jahre Deportation“

März 4th, 2013

Am 15.März 2013 sind es 70 Jahre, dass 234 Sinti und Roma aus Württemberg und Hohenzollern von diesem Ort in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert wurden. Zum Gedenken an dieses Verbrechen werden verschiedene Veranstaltungen in der Domkirche, dem Schloss, die Ausstellung „Typisch „Zigeuner“?“ im Rathaus, diese Veranstaltung durch den Verein ZEICHEN DER ERINNERUNG an der Gedenkstätte […]

Zeichen der Erinnerung: Die Gedenkstunde am 1. Dezember 2011

Dezember 2nd, 2011

Am 1. Dezember fand an der Gedenkstätte > Zeichen der Erinnerung in Stuttgart eine Gedenkstunde statt. Der > Film ist fertig. Unter den Rednern waren Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster und der Schüler Jonathan Winkler. Gedenkfeier „70 Jahre Deportation“ am Donnerstag, 1. Dezember 2011, Anna Stojanik, (Schülerin) Klarinette Begrüßung durch Professor Roland Ostertag (Zeichen der Erinnerung) […]

Zeichen der Erinnerung
Die Gedenkstunde am 1. Dezember 2011 um 20.00 Uhr

Dezember 1st, 2011

Im Herbst 1941 begannen die systematischen Deportationen der Juden. Auf Anordnung aus Berlin mussten 16 Städte Tausende ihrer jüdischen Mitbürgerinnen ud Mitbürger in Todeslager im Osten deportieren. Am 1.Dezember 1941 wurden an diesem Ort, der heute > Zeichen der Erinnerung heißt, 1000 Menschen jüdischen Glaubens, Deutsche, Bürgerinnen und Bürger der Stadt Stuttgart, zermürbt durch jahrelange […]

Zeichen der Erinnerung

Januar 28th, 2009

Im Verlag Karl Krämer, Stuttgart, ist die 3. Auflage des Buches Zeichen der Erinnerung erscheinen. Er enthält eine Dokumentation, der Deportationen aus Stuttgart, die Reden anlässlich der Übergabe der Gedenkstätte am Nordbahnhof und die Namensliste der von Nordbahnhof aus deportierten Menschen jüdischen Glaubens. Zeichen der Erinnerung Herausgeber Roland Ostertag Gestaltung: Thomas Fütterer 3. Auflage Karl […]

Rezension: Cord Beintmann, Reclams Städteführer Stuttgart. Architektur und Kunst

Mai 6th, 2021

Rechtzeitig zu den anstehenden Lockerungen erscheint Anfang Mai bei Reclam der Führer durch Stuttgart: Cord Beintmann, > Reclams Städteführer Stuttgart. Architektur und Kunst. Dieser Stadtführer präsentiert eine ganz klassische Form. Eine Einleitung  “Stuttgart – Wirtschaftszentrum und Kulturmetropole” gefolgt von der “Stadtgeschichte in Daten” und dem ” Kulturkalender” und der Beschreibung ausgewählter Stadtteile: “Das Zentrum rund […]

Hotel Silber. Eine Ausstellung zu Polizei, Gestapo und Verfolgung während der NS-Zeit in Stuttgart

Januar 3rd, 2020

In Stuttgart gibt es das frühere Hotel Silber, das seit einem Jahr in ein Museum mit eine Ausstellung zu Polizei, Gestapo und Verfolgung während der Naziherrschaft umgewandelt worden ist: > www.geschichtsort-hotel-silber.de. Zu Zeiten des Dritten Reichs machten die Verwandten von > Roland Ostertag (1931-2018) mit dem Jungen immer einen weiten Biogen um dieses Haus: “Da […]

„Man soll die Hoffnung nie aufgeben wie einen Brief ohne Adresse“. Gedenkveranstaltung Prof. Roland Ostertag

September 19th, 2018

Gedenkveranstaltung Prof. Roland Ostertag – 19.02.1931 – 11.05.2018 20.09.2018, 19:00 Uhr Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart Alle Bilder © H.W., das letzte dieser Reihe © Thomas Fütterer. Prof. Roland Ostertag hat in den letzten 20 Jahren die Diskussionen in Stuttgart über Stadtgeschichte und Stadtgestalt geprägt. Beharrlich und unermüdlich hat er uns an die Geschichte […]

Roland Ostertag – 1931-2018

Mai 14th, 2018

Im seinem Büro gab es auch eine Ausstellung zur Stadtgeschichte und Stadtplanung in Stuttgart > Ein neues Museum für die Bürger. Eine Lehrschau für die Stadtplaner, die er in den letzten 30 Jahren zusammentragen hatte, und jeden Samstagmorgen interessierten Besuchern öffnete: > Stuttgart 1:1000 – 14. Januar 2012 von H. Wittmann: Heiko Stachel hat einen […]

Gedenken an die Deportation vor 75 Jahren von Sinti und Roma aus Stuttgart, aus Baden-Württemberg

März 7th, 2018

Im März 1943 wurden 456 Sinti und Roma aus Baden-Württemberg deportiert. Wir gedenken ihrer am 75. Jahrestag des 15. März 1943. An diesem Tag fand der erste und größte Abtransport statt. Vom Stuttgarter Güterbahnhof wurden 233 Sinti nach Auschwitz-Birkenau verschleppt. Fast alle wurden dort ermordet. Im Ganzen wurden während der NS-Diktatur etwa 500.000 Sinti und […]

Otto-Hirsch-Auszeichnung 2017

Februar 24th, 2017

Mit der Otto-Hirsch-Auszeichnung 2017 wurde gestern im Stuttgarter Rathaus der > „Lernort Gedenkstätte“ der Jugendhausgesellschaft, der > Stadtjugendring und der Verein> Zeichen der Erinnerung mit ihrem ausgezeichnet. Auf diese Weise würdigen die Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg (IRGW), die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit GCJZ) und die Stadt das Engagement gegen das Vergessen und für Toleranz: > Zeichen […]

Baustellen haben direkt neben einer Gedenkstätte nichts zu suchen

November 17th, 2014

Hinter dem Nordbahnhof gibt es eine > Gedenkstätte Zeichen der Erinnerung an dem Ort wo zwischen 1942 und 1945 die Züge mit den Stuttgarter Mitbürgern jüdischen Glaubens in die Vernichtungslager abfuhren. Es gibt zwar keine Bannmeile um Gedenkstätten, aber doch eine Bannmeile, sagen wir des Anstandes. Jetzt werden an der Stelle der alten Gleise neue […]